ECHT Dolle

Der Sandkasten lud erneut ein. Bei bestem Wetter fand am 22. Juni der dritte Lauf zum ECHT Endurocup in Dolle statt.

Wie schon im letzten Jahr, war Dolle auch diesmal der nördlichst gelegene Termin der Serie. Leider waren nicht sehr viele Fahrer am Start, obwohl der Sand mal eine Abwechslung zum sonstigen Untergrund bot. Dies ist wahrscheinlich der etwas weiteren Anreise geschuldet. Wie im vorherigen Jahr führte die Strecke über Teile der Motocrossanlage, dem angrenzendem Wald und einer Wiese. Der weiche Sandboden stellte hohe Anforderungen an das Geschick der Fahrer über die vorgegebene Anzahl von 14 Runden. Besonders die Sonderprüfung bot einige knifflige Stellen. Es waren u.a. Betonröhren, ein Steinfeld und Reifenhindernisse zu bewältigen. Für das Enduro-Team Hettstedt am Start waren Sascha und Marcus. Obwohl Marcus wenig Erfahrungen mit dem sandigen Boden hatte, konnte er dennoch an seinen Erfolg vom letzten Wochenende in Oschersleben anknüpfen und siegte in der Klasse E2 mit einer Zeit von 40:08min.

Sascha hatte mehr mit dem Untergrund als mit sich selbst zu kämpfen. Er landete daher mit einer Prüfungszeit von 41:28min nur auf dem 6.Platz in der Klasse E3.

>>> alle Ergebnisse und alle erfassten Zeiten

>>> Bilder der Veranstaltung

Vielen Dank an Denis Günther – DG-Design für die zur Verfügung gestellten Fotos.