GCC Triptis

Die neue Saison beim German Cross Country (kurz: GCC) startete vergangenen Samstag  -wie jedes Jahr- in Triptis.
Auch vom Enduro-Team waren Fahrer am Start. So startete Sascha kurzfristig in der Klasse XC Guests, um dies als Training im Hinblick auf den Start des Endurocups in Döbritz nächste Woche zu nutzen. Der Start verlief nicht so gut, denn er ging nur im Mittelfeld in die erste Kurve, konnte aber im ersten Streckenverlauf schon wieder einige Fahrer überholen. Auf Grund der Schneeschmelze und des vorher eingesetzten Regens war die Strecke sehr tief und schlammig. Das Rennen wurde bedauerlicherweise nach gut einer Stunde (von zwei zu fahrenden) vermutlich auf Grund des vielen Schlamms abgebrochen. Zu dieser Zeit war die Strecke schon sehr zerfahren. Sascha lag zum Abbruch auf dem 7. Rang von 61 Startern.

Der am Sonntag auf abgetrockneter Strecke startende Paul-Erik konnte mit über 1min Vorsprung einen Start-Ziel Sieg für sich in der Klasse WCS1 (WildChild Series) verbuchen. Herzlichen Glückwunsch!

Am 4.und 5. Mai geht es in Walldorf in die zweite Runde. Weitere Infos hier.

>>> Bilder von der Veranstaltung

>>> Ergebnisse XC Guests

>>> Ergebnisse WCS1