XVIII. Erzberg Rodeo

Der Mythos Erzberg Rodeo – dieses Jahr wollte sich Marcus dem Stein aus Eisen stellen. Nach einer langen Anfahrt kamen Marcus und seine beiden Betreuer Julia und Sascha am späten Dienstag Abend in Eisenerz an. Mittwoch morgens halb 7 konnte das Fahrerlager bezogen werden – dieses befand sich leider sehr weit von der Arena entfernt, sodass man auf sein Motorrad bzw. die zu wenigen Shuttlebusse angewiesen war.  Der erste Prologlauf am Freitag lief nach Marcus Empfinden recht gut. Am Ende des Tages sprang Startplatz 215 heraus, was doch ein wenig enttäuschend für ihn war. Allerdings im Hinblick auf die knapp 1900 gestarteten Fahrer doch eine respektable Leistung!

Es galt den kommenden zweiten Prologtag alles zu geben um noch einen besseren Starplatz zu bekommen. Leider war Petrus den Prolog-Samstag nicht willig genug, sodass dieser abgebrochen werden musste. Da nicht alle Prolog Fahrer beim Hare Scramble am Sonntag starteten, rutschte Marcus noch auf Startplatz 211 vor, was ihm aber keinerlei Verbesserung hinsichtlich der Startreihe einbrachte. Der Start zum Haare Scramble erfolge am Sonntag um 12Uhr Mittag. Durch den anhaltenden starken Regen am Vortag präsentierte sich die Strecke in einem noch schwierigeren Zustand als sie ohnehin schon war. Nach 3,5h Fahrzeit von 4 vorgesehen Stunden wurde das Scramble auf Grund von Gewitter abgebrochen. Zu dieser Zeit befand sich Marcus kurz vor Checkpoint 3 und somit auf Platz 385 von 500 gestarteten Fahrern – Gratulation!

Zum Teil negativ ist uns die Organisation des ganzen Events aufgefallen. Die Security legte mehr Wert darauf aller gefühlter 10m die Eintrittsbändchen zu kontrollieren, als wirklich für Sicherheit Rund um den Berg zu sorgen. Als Betreuer erhielt man für sein Motorrad einen speziellen Aufkleber. Leider brachte dieser einen nicht weiter, sodass die angemeldeten Betreuer während des Rennens ihren Fahrer nicht wirklich versorgen konnten – schade!

Fazit: Der Berg aus Eisen wurde nicht besiegt. Aber vielleicht fällt er ja nächstes Jahr….Marcus?! 😉

>>> alle Bilder der 4 Tage Vollgas

>>> Ergebnisse